Aktuelles
1 2 3

Kindergarten Velden

  • 18.05.2018

Vilsbiburger Zeitung vom 18.05.2018: Ein Wohlfühlkindergarten im Ökostandard
Bürgermeister Ludwig Greimel zeigte sich anlässlich einer Feier zum Firstbier am Mittwoch mit dem Baufortschritt des neuen Kindergartens in der Buchbacher Straße äußerst zufrieden: "Dank einer hervorragenden Planung sowie äußerst zuverlässiger Baufirmen konnte der straffe Zeitplan eingehalten werden und der Eröffnung zum Beginn des Kindergartenjahres Anfang September steht nichts im Weg." Auf rund 3500 Quadratmetern Gesamtfläche entsteht derzeit ein Gebäude mit rund 800 Quadratmetern überbauter barrierefreier Fläche für drei Gruppen sowie einem großzügigen Spielflur. Das Gelände lässt sowohl einen weitläufigen Garten als auch einen komfortablen Parkbereich mit getrennter Zu- und Ausfahrt zu. Jeder Gruppenraum besitzt einen Nebenraum sowie einen eigenen Zugang zu einer vorgelagerten überdachten Freifläche. Wie Bauamtsleiter Franz Lehertshuber bestätigt, wurde in allen Bereichen auf ökologische Bauweise gesetzt. Eine Erdwärmepumpe in Verbindung mit einer Photovoltaik und Batteriespeicheranlage sorgt für nahezu 100 Prozent autarke Energieversorgung. Die Begrünung der gesamten Dachfläche sorgt für optimalen Wärmeschutz und dient zugleich der Regenrückhaltung.

landshutarchitektur 2002 - 2016

  • 01.02.2018

"landshutarchitektur 2002 - 2016" heißt der neue Architekturführer, den der Verein "architektur und kunst" ( www.architektur-kunst-landshut.de) in Zusammenarbeit mit der Stadt Landshut herausgebracht hat. Anlässlich der 800-Jahr-Feier der Stadt war der erste Architekturführer erschienen, der sich mit Bauten zwischen 1950 und 2002 befasste. Der 2. Band enthält 57 Beispiele zeitgenössischen Bauens, die im Rahmen einer Ausstellung gezeigt werden:

Ausstellung vom 2. Februar - 18. Februar 2018
Di-Fr 14-18 Uhr / Sa 11-18 Uhr / So 14-18 Uhr
im Foyer des Landshuter Rathauses, Altstadt 315
Eintritt frei

Wettbewerb Kindergarten

  • 04.12.2017

Vilsbiburger Zeitung vom 04.12.2017: Ein leicht umsetzbares Konzept
"Der Siegerentwurf vom Architekturbüro Kirchmair + Meierhfer zeigte ein klares, gut strukturiertes Konzept für eine Kindertagesstätte auf", heißt es in der Stadtratsvorlage. Kindergarten und -krippe seien gut voneinander abgegrenzt und trotzdem so gut vernetzt, dass man damit gut arbeiten könne. Gut vorstellbar sei auch eine spätere Erweiterung sowohl von Kindergarten als auch -krippe, ohne dass der laufende Betrieb arg gestört werde. Auch die Belange des Passivhauses - klare Baukörperform und die Ausrichtung des Baukörpers - fanden intensiven Eingang in die Planung. Die beiden Pultdächer ließen einen wirtschaftlichen Bauunterhalt erwarten, so das Fazit.

Neues Wohnprojekt

  • 24.11.2017

Vilsbiburger Zeitung vom 24.11.2017: Baugenossenschaft erhöht Tempo
Schon im kommenden Frühjahr beginnt der Neubau einer weiteren Wohnanlage der Baugenossenschaft Vilsbiburg. An der Schweidnitzer Straße, schräg gegenüber der im September neu bezogenen Wohnanlage an der Karlsbader Straße, soll ein 6-Familienhaus sowie eine Reihenhausanlage mit vorerst fünf Häusern entstehen.

Vilsbiburger Zeitung vom 24.11.2017: Baugenossenschaft denkt langfristig
Keine weitere Verdichtung ist das Ziel der Baugenossenschaft für die Neubauten an der Schweidnitzer Straße. Vielmehr soll eine Grünzone geschaffen werden um die Pfründesiedlung an dieser Stelle wieder etwas aufzulockern.

Spatenstich Bürgerhaus

  • 22.09.2017

Landshuter Zeitung vom 22.09.2017: Spatenstich für das neue Bürgerhaus

Neue Wohnanlage
Baugenossenschaft

  • 09.09.2017

Vilsbiburger Zeitung vom 07.09.2017 & Landshut aktuell vom 13.09.2017: Die ersten Mieter ziehen ein

Vilstalbote - Ausgabe 36/2017: Neue Wohnanlage mit modernstem Standard

In der Karlsbader Straße 9 - 15 in Vilsbiburg entstanden 26 barrierefreie Wohnungen der Baugenossenschaft eG.
Am Samstag, 9. September, von 10 bis 14 Uhr besteht die Möglichkeit einer Hausbesichtigung.

Neue Bergstraße

  • 22.08.2017

WOHNEN ÜBER DEN DÄCHERN LANDSHUTS...

Das Domizil in der neuen Bergstraße besteht aus 2 Gebäuden mit je 4 Wohneinheiten. Durch eine schräg übereinander angeordnete Bauweise wird ein optimaler, freier Blick für alle Bewohner garantiert. Um weite Fuß- und Transportwege zu vermeiden befindet sich unterhalb der Anlage eine gut ausgestattete Tiefgarage auf dem neuesten Stand der Technik. Diese ist zusätzlich per Rolltreppe mit dem oberen Anlagenteil verbunden.

Mehr Infos auf der Homepage der Binakaj Immo und Wohnbau GmbH: www.binakaj-wohnbau.de/neue-bergstrasse-landshut/

1 2 3